Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Bezirksdienste
Wechsel beim Bezirksdienst in Düren-Nord und Gürzenich
Mit dem heutigen Tag erhalten zwei Bezirke im Kreis Düren neue polizeiliche Ansprechpartner: Polizeihauptkommissar Marcus Eßer übernimmt die Zuständigkeit in Nord- und West-Düren, Polizeihauptkommissar Helge Pohl wechselt nach Gürzenich.

 

Mit dem heutigen Tag erhalten zwei Bezirke im Kreis Düren neue polizeiliche Ansprechpartner: Polizeihauptkommissar Marcus Eßer übernimmt die Zuständigkeit in Nord- und West-Düren, Polizeihauptkommissar Helge Pohl wechselt nach Gürzenich.

Polizeihauptkommissar Pohl ist seit 2012 Angehöriger der Kreispolizeibehörde Düren, versah mehrere Jahre lang Dienst bei der Polizeiwache Düren und bekleidete zuletzt das Amt des Bezirksbeamten in Nord- und West-Düren seit Dezember 2018. Der aus der Nordeifel stammende 58-jährige Familienvater übernimmt nun den Bezirk rund um Gürzenich, da der bisherige Bezirksbeamte dort, Polizeihauptkommissar Wilfried Kall, pensioniert wird.

Polizeihauptkommissar Marcus Eßer tritt Pohls Nachfolge an. Der 53-Jährige wohnt in Nideggen. Er kann seit 1996 auf viele Jahre Erfahrung im Streifendienst der Polizei Düren zurückgreifen und wird ab sofort als Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger, Geschäftsleute, Vereine und Institutionen im Norden und Westen Dürens zur Verfügung stehen.

Die Sprechzeiten der Bezirksbeamten und ihre Erreichbarkeiten finden Sie hier auf der Website der Polizei Düren unter  dueren.polizei.nrw/bezirksdienst-dueren .

 

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110