Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

PoliTour Eifel 2022

Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf ihren Motorrädern
PoliTour Eifel 2022
Am Samstag, 14. Mai 2022, fand sie wieder statt. Die PoliTour Eifel 2022. Zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer erlebten bei der geführten Motorradtour der Verkehrsunfallprävention der Polizei Düren einen lehrreichen und unterhaltsamen Tag.
Guido Machunske

Ziel der Veranstaltung war es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Unfallträchtigkeit des Motorradfahrens vor Augen zu halten und sie mit Informationen zu ihrer eigenen Sicherheit zu versorgen.

Hierbei wurden verschiedene Stationen rund ums Motorradfahren während der Ausfahrt angefahren.

Am Aussichtspunkt Indemann hatten die Teilnehmer die Gelegenheit, ihre Erste-Hilfe Kenntnisse aufzufrischen und mit den Kradfahrern der Johanniter Unfallhilfe wurden die Helmabnahme und die stabile Seitenlage demonstriert und geübt.

Auch unfallträchtige Strecken wie z.B. die Panoramastraße zwischen Vossenack und Schmidt oder die L11 wurden befahren, um den Teilnehmern das dortige Unfallgeschehen aufzuzeigen und mit ihnen zu besprechen.

Der Verkehrsdienst der Polizei Düren erklärte am Kloster Mariawald die Geschwindigkeitsmessanlagen der Polizei und das zivile Geschwindigkeitsüberwachungsmotorrad konnte vor Ort angesehen werden.

Abgerundet mit Informationen zur sicheren Schutzausstattung und Trainingsmöglichkeiten für Motorradfahrer endete am Nachmittag die Veranstaltung und die Teilnehmer traten mit vielen neuen Eindrücken und sichtlich zufrieden ihre Heimreise an.

 

 

 

 

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110