Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Neue Gesichter beim Bezirksdienst Düren und Jülich

Neue BDs Januar 2021
Neue Gesichter beim Bezirksdienst Düren und Jülich
Gleich vier neue Gesichter, beziehungsweise bereits bekannte Gesichter auf neuen Posten, verzeichneten die Bezirksdienste der Polizei in Düren und Jülich zum Jahreswechsel.

Polizeihauptkommissar Udo Schumacher, bisher in Düren zuständig für den Bezirk Düren-Süd und Düren-Ost wechselte zum 01.01.2021 in die Gemeinde Merzenich. Dort ist der 53-Jährige nun polizeilicher Ansprechpartner vor Ort. Sein Büro hat Udo Schumacher im Rathaus am Valdersweg. Sein Vorgänger, Polizeihauptkommissar Heinz-Willi Esser (57 Jahre) wechselte zum Bezirksdienst Jülich und ist dort zuständig für das östliche Stadtgebiet. Sein Büro befindet sich im Gebäude der Polizeiwache Jülich in der Neusser Straße. Der bis dato für diesen Bereich zuständige Bezirksbeamte, Polizeihauptkommissar Eugen Mangels, wurde zwischenzeitlich in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Und der Dürener Osten und Süden? Dort ist seit dem Jahreswechsel ein neues Gesicht des Bezirksdienstes zu finden: Polizeioberkommissar Jochen Valder. Der 45-Jährige war von 2014 an Kriminalbeamter beim Einsatztrupp, davor war er im Wach- und Wechseldienst auf der Wache Düren tätig. Er hält seine Sprechstunden in einem Büro beim Bürgerverein Satellitenviertel in der Nörvenicher Straße.

Polizeihauptkommissar Stephan Paulus wird zukünftig in der Gemeinde als Bezirksdienstbeamter erster Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger sein. Nach einigen Jahren im Streifendienst der Polizeiwache Jülich war er zuletzt Bezirksbeamter für den Bereich Arnoldsweiler und Grüngürtel (Stadt Düren). Der in Linnich wohnende Familienvater tritt in Titz die Nachfolge von Polizeihauptkommissar Norbert Tirtey an, der mit Ablauf des Januars in den wohlverdienten Ruhestand versetzt wird.

Alle Sprechzeiten der Bezirksbeamten finden Sie hier.