Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Verkehrsunfallstatistik 2016

Bild Statistik Verkehr
Verkehrsunfallstatistik 2016
Die Kernaussagen zur Verkehrsunfallentwicklung für das Jahr 2016 lauten:

- weniger getötete Personen,
- weniger verunglückte Personen, aber mehr verunglückte Personen in einzelnen Altersgruppen,
- mehr Kradunfälle in der Eifel,
- bei fast jedem 5. Unfall im Kreis Düren flüchtet ein Beteiligter.

(Quelle: Vorwort Landrat Wolfgang Spelthahn, Verkehrsunfallentwicklung 2016)

Die Jahresstatistik 2016 finden Sie auf der rechten Seite.