Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Content

Kriminalstatistik 2019

Kriminaliltätsentwicklung 2019
Kriminalstatistik 2019
• Rückgang der Körperverletzungsdelikte insgesamt (-103 bzw. -5,85%)
• Rückgang bei den Diebstahldelikten (-377 bzw. -5,63%), davon: - 221 Diebstähle unter erschwerenden Umständen
. Wohnungseinbruch auf niedrigstem Stand seit 2007 (-81 bzw. -15,17%)!

Die Gesamtfallzahlen sind angestiegen, wobei dies in Relation zum 11-Jahres-Tief von 2018 zu betrachten ist.

Die Gesamtaufklärungsquote (- 1,59 Prozentpunkte auf 51,84 %) ist etwas rückläufig.

Nicht nur die Zahl der Diebstahlsdelikte ist rückläufig (-377 / -5,63 %), sondern auch die Anzahl Körperverletzungsdelikte ist um 103 Fälle (=5,85 %) gesunken. Die Zahl der registrierten Wohnungseinbrüche befindet sich auf dem niederigsten Stand seit 2007.

.

Eine ausführliche Darstellung der Kriminalitätsentwicklung finden Sie oben rechts auf dieser Seite.